Gewaltenteilung, Demokratie und Diktatur - DÜSTI's Forum - DÜSTI's Webseiten

Direkt zum Seiteninhalt

Gewaltenteilung, Demokratie und Diktatur

DÜSTI's Webseiten
Herausgegeben von in Recht & Gesetz ·
http://wsx5customurl.comWerte Besucher von DÜSTI's Blog. Als Webmaster dieser Homepage entschuldige mich dafür, dass ich Euch mit politischen und rechtlichen Problemen in meinen Beiträgen konfrontieren muss.

Es ist jedoch für mich als Diplomlehrer, Naturwissenschaftler, IT-Fachmann, CEO eines mittelständischen Unternehmens und als Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland meine Pflicht, meine Mitbürger zur Wachsamkeit aufzurufen, wenn eine Gruppe von Personen unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat in Frage stellt.

Ohne rechtliche Grundlage und unter Missachtung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland Artikel 1, Artikel 13 und Artikel 93 Absatz 4a, drangen sie in die gemeinsame Wohnung des Rentnerehepaares Viola und Horst-Gerhard Düsterhöft, in Oebisfelde, Velpker Str. 11 ein.

Sie begingen
schwere Straftaten, wie Hausfriedensbruch, Freiheitsberaubung, schweren Raub, Verleumdung, Geiselhaft, seelische und körperliche Misshandlung auch von Schutzbefohlenen (Enkel Jonas H., 4 Jahre musste alles mit ansehen). Nähere Informationen zu den Abläufen finden Sie auf den folgenden Webseiten:
                  
                    DUESTI.EU                     DÜSTI.DE               OEBISFELDE-NEWS.COM     

   
  AL-DI.COM              Kontaktformular      DUESTI.DE/Blog
Als Intellektueller, nehme ich mir die Freiheit, die Verantwortlichen Täter und ihre Hintermänner (Geschlechtsneutral) zu finden und Ihrer gerechten Strafe vor einem bundesdeutschen Gericht zuzuführen.
Als Rädelsführer bzw. Anführer der Bande hat sich eine männliche Person mit Namen "Beckhausen" zu erkennen gegeben. Er gibt vor, beim Hauptzollamt Magdeburg beschäftigt zu sein. Das HZA Magdeburg ist eine staatliche Behörde, das Landes Sachsen-Anhalt.
Seine Leiterin ist eine Frau Dorothee Deutschen (CDU) seit 23. Mai 2016. Davor war diese wichtige Behörde ein halbes Jahr ohne verantwortlichen Leiter.
Man musste erst eine "West-Import Beamtin" aus den alten Bundesländern in die Regierung des Herrn Reiner Haseloff (Ost-Politiker/CDU) und des Innenministers Stahlknecht (West-Beamter/CDU) einbauen.  
Und das passiert schon seit 1990 und hatte einen Höhepunkt 2002. Eine typische Erscheinung für "Diktaturen", wenn bevorzugt Familienangehörige, enge Freunde, Vettern und Cousinen einen ganzen Regierungsapparat unterwandern.
Zumal auffällig ist, dass diese Personen fast ausschließlich Mitglieder deer CDU sind, die auch unserer derzeitigen Bundeskanzlerin, Angela Merkel (CDU) sehr nahe stehen und sich durch ihre Mitgliedschaft in dieser unchristlichen Partei, Privilegien erhoffen, die andere Bürger, vor allem Ostdeutsche in diesem Lande nicht bekommen würden.
Ja genau, die Bürger der DDR kennen dies nur zu Genüge. Der kleine Unterschied war der, dass die führende Partei SED hieß und Anführer den Namen H. hatte.
Man nennt diese Erscheinung auch Nepotismus.

Abgesegnet wurde dieser Überfall von einem bundesdeutschen Richter Mersch ohne Vornamen, am Amtsgericht Haldensleben. Sein Vorgesetzter Direktor, der Richter Reimo Andre Petersen hatte mich bereits 2006 wegen verleumderischer Anschuldigungen von Eltern, im Auftrag des Kultusministeriums Magdeburg vor sein Gericht zitiert.

In diesem Beitrag möchte ich Euch etwas über die "Gewaltenteilung" berichten. Dabei gehe ich auch auf den Vorfall ein und werden anhand von Beispielen und Fakten der Öffentlichkeit mitteilen, wie man sich gegen diese Staatsdiener zur Wehr setzen kann, wenn sie selbst gegen Gesetze verstoßen. Die Sache mit dem Nepotismus in der Landesregierung von Sachsen-Anhalt erkläre ich Ihnen in meinem nächsten Beitrag.

Für ergänzende Hinweise und Meinungen, Pro und  Kontra wäre ich sehr dankbar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich als Intellektueller nicht verpflichtet bin Ihnen Grundlagen des politischen Denken und Handelns beizubringen. Als Pädagoge und Psychologe, sowie als Diplomlehrer bin ich jedoch gern bereit, auf Fragen meiner Leser zu antworten. Als Webmaster und Administrator, gebe ich auch meinen Lesern die Möglichkeit selbst Beiträge und Erfahrungsberichte auf meiner Website zu veröffentlichen und mit anderen darüber zu diskutieren.
"Nobody is perfekt". Fehler in der Rechtschreibung und im Ausdruck können auftreten. Fachlich unkorrekte bzw. auch falsche Darstellungen bitte ich mir mitzuteilen. Sie erreichen mich über das Kontaktformular.
Meine Beiträge und Inhalte setzen Kenntnisse und Wissen voraus, die meine Freunden auf Facebook bzw. anderen Social Media überfordern. Auch Bürger, die Ihre Bildung vornehmlich aus der "Bild" beziehen, bitte ich darum, doch eher diesem Forum fern zu bleiben.
Ich erkläre an Eides statt, dass ich weder in der Vergangenheit in der DDR der SED noch in der Veieinigten Bundesrepublik Deutschland (vormals BRD) der führenden Staatspartei CDU beigetreten bin und auch nicht beitreten werde.
Ich respektiere Menschen jeden Glaubens. Ich bin Atheist, Materialist, Darwinist, Marxist und habe keinen Respekt vor großen (Gott) und kleinen Autoritäten. (Auch zu diesem Thema mehr in meinem nächsten Beitrag)
Als politisch neutraler Beobachter, der keiner politischen Partei angehört, trage ich Verantwortung für meine Mitmenschen.

Am 11.09.2018 überfielen 8 bewaffnete Staatsbedienstete das Rentnerehepaar Viola und Horst-Gerhard Düsterhöft in seiner eigenen Wohnung. Ungeachtet dessen, dass unser Enkel Jonas (4 Jahre) anwesend war, begingen sie Straftaten, die mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland unverweinbar waren.
Ein Schlag ins Gesicht der Demokratie. Vom Umfang und der Ausführung nur vergleichbar mit Praktiken der NSDAP in den 30iger Jahren, mit der Machtergreifung der Hitlerdiktatur.

Ich bitte nicht um Mitleid, sondern um Hilfe und Unterstützung, um die Schuldigen Ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Wir leben in der Bundesrepublik Deutschland, einem Staat der aus dem Zusammenschluss der ehemals sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und der kapitalistischen Bundesrepublik Deutschland (BRD) entstand.

Mit dem dem Einigungsvertrag vom 31. August 1990 zwischen der BRD und der DDR über die Auflösung der DDR und dem Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland entstand das nun heute existierende "Staatenkonstrukt" die "Bundesrepublik Deutschland".

Als gesetzgebende Verfassung (Legislative) für alle Bürger git das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (GG).
So wird im GG Artikel 20, Absatz 1 klar definiert: "...dass die Bundesrepublik Deutschland ein demokratischer und sozialer Bundesstaat..." ist.
Und in Absatz 2: "...Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
In Absatz 3 heißt es: "...Die Gesetzgebung (Legislative) ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt (Exikutive) und die Rechtssprechung (Judikative) sind an Gesetz und Recht (Legislative) gebunden.

Ich möchte Euch dies nochmals an einem Schema verdeutlichen, wie das funktioniert. Ein Staat kann sich "Demokratisch" nennen, wenn dies von den, vom Volke gewählten Vertretern des Staates eingehalten wird.

Würde es passieren, dass in einem Staat die "Judikative" übergangen wird, das heißt, dass z.B. ein Diktator die Exekutive befehligen kann, dann haben wir eine Diktatur. Dies praktizierten die Nazis ab 1933, indem sich ein so genannter Führer anmaßte, die Exekutive zu befehligen und die Judikative zu übergehen.

Um sich dann doch einen demokratischen Anstich zu geben wurde der so genannte "Volksgerichtshof" (Judikative) eingeführt. Der hatte die Aufgabe nach politische Gegner des Systems zum Tode oder zur Deportation in die Konzentrationslager (Achtung für Jugendliche unter 16 Jahren ungeeignet) zu verurteilen.
Die Richter und auch die Rechtsanwälte waren natürlich Ihrem Führer verpflichtet und die Angeklagten hatten keine Chance. Und selbst die Familienangehörigen wurde in so genannten "Sippenhaft" genommen. Sie wurden für die angeblichen Vergehen ihrer Angehörigen gleich mit bestraft.

Das heißt im Umkehrschluss, dass wenn in einem Staate z.B. der Bundesrepublik Deutschland die Legislative ("Beckhausen" vom Hauptzollamt Magdeburg) direkt die Exikutive (Personen in Polizei Uniform mit Bewaffnung, 4 Personen in Zivil ) befehligen kann in das Haus der Familie Viola und Horst-Gerhard Düsterhöft am 11. September 2018 einzudringen, den kleinen Enkel Jonas (4 Jahre) in "Sippenhaft" nehmen, Sach- und Geldwerte der Ehefrau, der Kinder, der Enkelkinder, Erbstücke des Vaters, Firmeneigentum von DÜSTI's Computer-Shop und seiner Kunden  stehlen kann, dann haben wir den Beweis, dass:
1. Entweder unser Rechtsstaat und unsere Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland gefährdet ist. Oder ...

2. Oder  aber, dass die Eindringlinge in eigenem Namen als ganz gemeine "Verbrecher", "Einbrecher" oder "Terroristen" handelten. Sie verstießen gegen das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (Artikel 1, Artikel 13) indem sie in die normeler Weise geschützte Wohnung der Familie eindrangen. Das ist "Hausfriedensbruch". Indem Sie der Hausherrn Herrn Horst-Gerhard Düsterhöft Handschellen anlegten. Das ist "Freiheitsberaubung". Indem ihr Anführer, ein Herr "Beckhausen" behauptete, meine Firma schuldet der Firma "DAK-Gesundheit" eine Summe von 17.000,00€ ist dies "Verleumdung" § 187 StgB .

Nach der "Freiheitsentziehung" verweigerten die Eindringlinge uns die Benachrichtigung eines Angehörigen oder einer Person unseres Vertraues (Postfrau, Nachbarn, Freunde im Ort) oder auch eines in Oebisfelde ansässigen Rechtsanwalts (Frau Stefanie Wulf verweigerte meiner Ehefrau Hilfe, Herr Rechtsanwalt Thomas Köhler verweigerte mir die Hilfe - das hat für beide noch ein Nachspiel, ich werde beide Personen wegen unterlassener Hilfeleistung anzeigen). Dies ist ein eklatanter Verstoß gegen das GG Artikel 104 Absätze 1 bis 4.

Und dann zu behaupten, dass ein "Richter Mersch" vom Amtsgericht Haldensleben der "Vorsitzende Richter" gewesen sein soll, der den vollstreckbaren Titel 2009 für die "DAK Gesundheit" verhandelt hat.
Dann ist dies eine falsche Verdächtigung bzw. auch böswillige Verleumdung. Denn die von den Eindringlingen angegebene Schadensumme von 17.000,00€ ist völlig unglaubwürdig. Denn für so eine hohe Summe ist das Amtsgericht Haldensleben gar nicht zuständig.
Und das GG Artikel 101 definiert es eindeutig. das " (1) Ausnahmegerichte unzulässig sind. Niemand darf seinen gesetzlichen Richter entzogen wered. (2) Gerichte für besondere Sachgebiete können nur durch Gesetz errichtet werden". Ich übernehme seit 2002 meine rechtlichen Angelegenheiten selbst vor Gericht, ohne Rechtsanwalt. Das heißt, ich wüsste schon als Rechtsvertreter meines Unternehmens darüber Bescheid, ob ich einen Gerichtsprozess gegen die DAK Gesundheit geführt habe, oder nicht.  
Und wenn es so wäre, dann müsste der Kläger (DAK-Gesundheit) mich nicht vor das Amtsgericht Haldensleben zitieren, sondern vor das für die DAK Gesundheit zuständige Gericht und das wäre dann die Gerichtsbarkeit irgendwo in Hamburg. Dem Hauptsitz der DAK Gesundheit.  Und bei einem Streitwert von 17.000,00€ da wäre schon ein Bezirksgericht aufwärts zuständig.

Nachdem ich dem Anführer "Beckhausen", diese Zusammenhänge auf meinen Webseiten erklärt hatte, musste er den Betrag natürlich herunter setzen, auf unter 5000,00€.
Und er folgte meinen Hinweisen und tappte in die nächste Falle. Er veranlasste die Pfändung meines privaten Kontos bei der IngDiba und verminderte nun den pfändbaren Betrag auf 4.382,04€.
Damit hatte ich gerechnet und war ihm wieder einen Schritt voraus. Mein Konto ist nämlich als Pfändungsschutz-Konto (P-Konto) eingerichtet, somit kann man sich vor solchen Typen schützen.
Mein Tipp: "Lassen Sie auf Ihrem Girokonto nur einen Betrag, so dass sie gerade so Ihre Verpflichtungen und ihre Gläubiger zum Ende des Monats bezahlen können.
Ansonsten alles Bargeld abheben und gut verwahren. Kaufen Sie sich für einen Teil des Geldes Goldmünzen. Selbst bei Inflation oder Sperre des Kontos haben Sie immer Bargeld zur freien Verfügung.
Falls Sie sicher Geld anlegen wollen, fragen Sie kleine liquiden Firmen, ob diese Geld brauchen. So erhielten Freunde, Angehörige und Kunden meines Computer-Shops für Ihre Geldeinlagen Zinsen zwischen 4% und 8% monatlich.
Wichtig wäre, dass alles vertraglich einwandfrei abgeschlossen ist. Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.   








Kein Kommentar


Zurück zum Seiteninhalt